Mit sanften Mitteln der Naturheilkunde
die Fruchtbarkeit stärken

Kinderwunsch

“Mein Bauch macht einfach nicht, was er soll…”
Im oftmals leider langwierigem und strapaziösem Verlauf einer reproduktionsmedizinischen Kinderwunschbehandlung verlieren viele Frauen leicht den Glauben in den eigenen Körper oder lehnen ihn nach einem missglückten Schwangerschaftsversuch sogar tiefst verletzt ab. Die natürlich vorhandene Kraft der Selbstregulation ist aus dem Lot und damit letztendlich auch die individuelle Fruchtbarkeit – gerade dann wenn es darauf ankommt, sind Körper, Geist und Seele aus dem Gleichgewicht geraten!

Bei der Beratung und Behandlung von Frauen, die versuchen auf natürlichem Wege schwanger zu werden oder die bereits in Behandlung in einer Kinderwunschklinik (IVF, ICSI etc.) sind, biete ich als Heilpraktikerin eine ganzheitliche Sichtweise und eine sinnvolle integrative Therapie an, denn gerade beim Kinderwunsch gilt: Nicht VIEL und auch nicht ALLES hilft. Denn ein ALL ZU VIEL des Guten wird oft zu einem regelrechten Zwang “stets alles richtig machen zu müssen” und überfordert und stresst somit Tag für Tag aufs Neue, was alles andere als fruchtbarkeitsfördernd ist.

Therapieansatz & Therapiemethoden

“Deinen Körper und deine Seele ins Gleichgewicht bringen, 
damit dein Kinderwunsch hoffentlich in Erfüllung geht.“
Als Heilpraktikerin sehe ich mir Ihre gesamte Lebensgeschichte an: 
Mit jeder Frau überlege ich individuell, wie das verloren gegangene Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele durch den Einsatz bewährter Mittel der Naturheilkunde, alternativer Heilmethoden wie Ayurveda, TCM und Phytotherapie wieder hergestellt und zur Steigerung der Fruchtbarkeit beitragen kann.

“Wir brauchen nichts neu erfinden! Wir müssen traditionelles Heilwissen nur zeitgemäß und achtsam anwenden.“
Die altbewährten Methoden der Naturheilkunde können unsere körperlichen Prozesse auf sanfte aber wirkungsvolle Art und Weise unterstützen um fruchtbar und somit schwanger zu werden.

Homöopathie

In der Homöopathie behandle ich nicht nur Ihre Symptome wie beispielsweise hormonelle Dysbalancen oder Auto-Immunerkrankungen, sondern wir analysieren gemeinsam Ihre Entstehungsgeschichte, um Ihrem Körper wieder zurück in die Balance zu bringen.

  • Sanfte, pflanzliche Hormonregulation, z. B. bei Gelbkörperschwäche
  • Entgiftung und Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper
  • Verbesserung der Schleimhautdurchblutung: Aufbau der Gebärmutterschleimhaut
  • Hilfreiche Pflanzenkraft zur Linderung von PMS-Symptomen, Unterleibskrämpfen und seelischen Schmerzen
  • Stärkung der männlichen Fruchtbarkeit durch Phytohormone und Empfehlungen zu Sport und Ernährung sowie Optimierung des Spermiogramms
Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Akupunktur / Moxibustion:
Die Akupunktur ist eine jahrtausende alte chinesische Heilmethode und Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), deren Wurzeln mindestens 2000 Jahre zurückreichen und im Westen zunehmend angewendet wird. Die Chinesische Medizin ist eine funktionelle Wisssenschaft. Lebendige Abläufe, Lebensfunktionen und die energetische Harmonie steht als Gesamtheit des Körpers im Mittelpunkt. Durch gezielte Nadelstiche soll der Fluss der Lebensenergie - auch Qi genannt - angeregt werden.

Betroffenen kann durch Akupunktur als Reiztherapie für die Schwangerschaft wichtigen Organe helfen und kann auch in Verbindung mit einer künstlichen Befruchtung angewandt werden. Aber auch chinesische Kräuter erhöhen die Fruchtbarkeit.

Der ganze Körper des Menschen verfügt über zahlreiche Energie- oder Meridianpunkte, die in Verbindung mit Organen stehen.
Durch das Nadeln oder Moxibustion (punktuelle Erwärmung) spezifischer Akupunkturpunkte wird der Organismus gezielt stimuliert, sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Das Ziel einer Behandlung durch Chinesische Medizin ist es, den ganzen Menschen zu behandeln und nicht eine lokale Störung. Jede Krankheit hat eine individuelle Entwicklung und hat sich mit der eigenen Geschichte des Menschen entwickelt. Auch wenn sich Schmerzen ähneln, so können deren Ursachen und die Therapien unterschiedlich sein. Die Akupunktur versucht Ursache und Muster, die hinter einer Erkrankung liegen, zu beheben.

Welche Erkrankungen sind mit Akupunktur behandelbar (Einige Beispiele):

  • Reiztherapie für die Schwangerschaft
  • Ausgleich der Hormone
  • Belastungen, Konfliktbewältigung
  • Depressionen
  • Raucherentwöhnung
  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Atemwegserkrankungen
  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Magen-Darm Erkrankungen
  • Erschöpfungszustände
  • unterstützende Krebstherapie durch
    - Selbstheilungskräfte stärken
    - Nebenwirkungen der Chemotherapie mildern
    - Immunabwehr stärken
Ayurveda

Ayurvedische Kräuterelixiere und ayurvedische Entspannungsmassagen mit schwangerschaftsfördernden Ölen.

Weitere Informationen zu Ayurveda

Phytotherapie & Kräuterheilkunde

Individuelle Rezeptierung und Empfehlungen zur Einnahme unterstützender Kinderwunschtees, die eine Schwangerschaft fördern und unterstützen, als auch schwangerschaftserhaltende Kräutertee-Mischungen.

Ernährungstipps

Die Ernährung ist oft ein wichtiger Faktor, um die Fruchtbarkeit zu stärken: Auf Sie persönlich ausgerichtete Ernährungstipps zur Stärkung der Gesamtkonstitution und Förderung der Fruchtbarkeit.

Behandlungskosten

Eine Beratung kostet 80,- € pro Stunde

Ausführliches Erstgespräch (Anamnese)
1,5 - 2 Stunden 120,- bis 160,- €

Für jede weitere Behandlung sollten Sie 1 Stunde einplanen.
(die Abrechnung erfolgt Minutengenau)

Die Kosten für weitere Behandlungstermine hängen von den jeweiligen Anwendungen ab. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Bitte beachten Sie, dass die Bezahlung momentan nur mit Bargeld möglich ist.

AUSFALLGEBÜHR
Für reservierte Termine, die nicht wahrgenommen werden oder nicht bis mindestens 24 Std. vor Sitzungsbeginn abgesagt werden, wird eine Ausfallgebühr von 80,- € berechnet.

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?
Bei Abrechnungen zur Einreichung bei der privaten Krankenversicherung wird nach GebüH mit dem Faktor 1,0 bis 2,5 abgerechnet. Beachten Sie bitte, dass die privaten Krankenkassen (dazu zählen auch Kranken-Zusatzversicherungen) in der Regel nur den 1- fachen Satz der GebüH erstatten. Bitte erkundigen Sie sich am besten vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse.

Im Daydosha erwartet sie die langjährige Erfahrung aus der Medizin und das Wissen über die Jahrtausend alte Heilkraft des Ayurveda.

Ich freue mich darauf, dieses Wissen mit ihnen zu teilen.

Kontaktieren Sie uns